ZENTRUM FÜR KINDER- UND JUGENDMEDIZIN HASSBERGE

Unsere Leistungen

  • Leistungsspektrum

    Die Vorsorgeuntersuchungen U2 bis J2 führen wir in unserer Praxis gemäß den aktuellen Kinder-Richtlinien durch. Neben der rein körperlichen Untersuchung geht es hierbei auch um die altersabhängige entwicklungsneurologische Untersuchung und Beurteilung insbesondere in den Bereichen Motorik, Sprache, Wahrnehmung und Verhalten. Ebenso liegt ein Schwerpunkt bei den Vorsorgen in der Beratung der Eltern zu all ihren Fragen in Bezug auf das Wohl ihres Kindes. Grundsätzlich wird bei jeder Vorsorge der Impfstatus des Kindes – und auf Wunsch auch der der Eltern – überprüft.

  • U2

    im Alter vom 3. bis 10. Lebenstag

    ggf. mit Neugeborenen-Stoffwechseltest inkl. Test auf Mukoviszidose und Hörtest

     

  • U3

    im Alter der 4. bis 5. Lebenswoche mit Hüftultraschalluntersuchung

  • U4

    im Alter vom 3. bis 4. Lebensmonat, evtl. mit Nierenultraschall, Beginn der Impfungen

  • U5

    im Alter vom 6. bis 7. Lebensmonat, Impfungen werden fortgeführt

  • U6

    im Alter vom 10. und 12. Lebensmonat, Impfungen werden fortgeführt

  • U7

    im Alter vom 21. bis 24. Lebensmonat mit Test auf räumliches Sehen

  • U7a

    wird in der Zeit vom 34. bis 36. Lebensmonat mit einem Sehtest durchgeführt und ggf. einem Sprachtest

  • U8

    findet zwischen dem 46. bis 48. Lebensmonat statt mit Seh- und Hörtest sowie Überprüfung der Sprachentwicklung, der Fein- und Grobmotorik und der Wahrnehmung

  • U9

    findet zwischen dem 60. bis 64. Lebensmonat statt und wird wie die U8 durchgeführt. Zusätzlich wird bei Bedarf eine Beratung in Bezug auf die Einschulung durchgeführt

  • U10

    im Alter von 7 bis 8 Jahren mit Seh- und Hörtest. Bei Bedarf findet eine Beratung bei Schul- oder Verhaltensproblemen statt und der Impfstatus wird überprüft

     

     

  • U11

    im Alter von 9 bis 10 Jahren und wird wie die U10 durchgeführt sowie Überprüfung des Impfstatus

  • J1

    im Alter von 12 bis 14 Jahren mit Seh- und Hörtest und Überprüfung des Impfstatus sowie einer Pubertätsberatung

  • J2

    im Alter von 16 bis 17 Jahren und wird wie die J1 durchgeführt

  • Untersuchung nach dem Arbeitsschutzgesetz

    Es ist gesetzlich vorgeschrieben, dass Jugendliche (15. bis 18. Geburtstag) nur dann von einem Arbeitgeber angestellt werden dürfen, wenn sie innerhalb der letzten 14 Monate vor der Anstellung von einem Arzt untersucht worden sind. Die Bescheinigung der Jugendarbeitsschutzuntersuchung muss dem Arbeitgeber vorliegen.

  • Impfberatung und Impfung nach Empfehlungen der Ständigen Impfkommission

    für Kinder und Eltern, zusätzlich Influenza, Humane Papillomaviren, Meningokokken Typ B, Reiseimpfungen

    Nähere Informationen zu den einzelnen Impfungen unter: http://www.rki.de/DE/Content/Infekt/Impfen/impfen_node.html

    Hier der Link zum aktuellen Impfkalender:

    https://www.rki.de/DE/Content/Kommissionen/STIKO/Empfehlungen/Aktuelles/Impfkalender.html

     

  • Kinderkardiologie

    mit Eckokardiographie, durchgeführt von Prof. Deeg aus der Kinderklink Bamberg, EKG, Langzeit-EKG, Blutdruckmessung, Langzeit-Blutdruckmessung, Pulsoximetrie

    >>hier können Sie unseren Flyer zur Kinderkardiologie downloaden<<

  • Ultraschalluntersuchungen

    u.a. von Hüften, Bauchraum, Gehirn, Nieren, Schilddrüse und Weichteilen

  • Präoperative Untersuchung

    „Narkosevorbereitung“

  • Labordiagnostik

    sofortige Bestimmung im eigenen Labor von Urin, Blutbild, Blutsenkung, Blutzucker, CRP und Streptokokken A-Schnelltest, Fremdlaboruntersuchungen mit Befundübermittlung innerhalb von 1-2 Tagen

  • Spirometrie - Lungenfunktion

    Lungenfunktion mit Belastung  und Broncholyse bei z.B. Asthma oder akuter Bronchitis

  • Beratung und Therapie bei ADHS

    mit EKG

  • Beratung und Diagnostik bei Allergien

    ggf. Hyposensibilisierung

  • Diagnostik und Therapie

    bei Einnässen, Asthma und Neurodermitis. Bitte vereinbaren Sie hierfür einen Termin in unserer Sprechstunde

  • Hörtest

    Tonaudiogramm, Pilotentest, OAE (Otoakustische Emissionen)

  • Sehtest

    Computergestützte Sehschärfenmessung [sog. "Plusoptix" u.a. auf Sehschärfe, Hornhautverkrümmung, Achsenabweichungen, Pupillendifferenz] ab 6 Monaten möglich, bei vielen Krankenkassen im Rahmen von "Hausarztverträgen" Kassenleistung

    räumliches Sehen (Stereotest)

    Nah-/Fernsicht

    Farbsinnprüfung

     

  • Untersuchung bei Entwicklungsstörungen

    Entwicklungstests wie BUEGA, BUEVA, ET 6-6 R, FROSTIG

  • Beratung bei Erziehungs- und Schulproblemen

     u.a. Legasthenie, ADHS, Schuleignung

  • allgemeine Entwicklungsdiagnostik

    ET6-6R, BUEVA, BUEGA

 

Einige Krankenkassen bieten spezielle Kinderarztverträge an, in denen zusätzliche Leistungen übernommen werden. Hierfür müssen die Patienten eingeschrieben werden.

AOK Bayern - PzV, z.B., jährlich Plusoptix ab U6, U7a lang, U10, U11, J2

Versch. BKKen  - Starke Kids, z.B. Plusoptix bis 50.LMo, U7a lang, U10, U11, J2

Barmer/GEK - BVKJ, z.B. einmalig Plusoptix, U7a lang, U10, U11, J2

 Versch. BKKen - Clever für Kids, z.B. Plusoptix bis 36. LMo, U7a kurz, U10, U11, J2

LKK - PzV, z.B. jährlich Plusoptix ab U6, U7a lang, U10, U11, J2

DAK/Bosch BKK - Selektivvertrag, z.B. Plusoptix bis 27. LMo, U7a lang, U10, U11, J2

 

Zentrum für Kinder- und Jugendmedizin Haßberge

Dr. med. Arman Behdjati-Lindner · Christian Rein

 

 

angestellte Ärzte:

Prof. Dr. med. Karl-Heinz Deeg · Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin, Kinderkardiologe

Dr. Johannes Erhardt · Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin

Julia Ewald · Fachärztin für Kinder- und Jugendmedizin
Dr. Anja Hauth· Fachärztin für Kinder- und Jugendmedizin, Kinderneurologin

Sonja Mallak · Fachärztin für Kinder- und Jugendmedizin

Astrid Mürbeth · Fachärztin für Kinder- und Jugendmedizin
Dr. Christina Schäfer · Ärztin in Weiterbildung
Dr. Katharina Daum · Fachärztin für Kinder- und Jugendmedizin

 

 

Hofheimer Str. 65 · 97437 Haßfurt

Telefon: 09521 959922-0 · Telefax: 09521 959922-99· E-Mail: info@kjhas.de

 


>>IMPRESSUM<<

 

Aktuelle News und ein Anmeldeformular für die Impf- und Vorsorgeerinnerung finden Sie auf unserer Seite unter:

>> Kinder- und Jugendärzte im Netz <<